index_familienstellen

Teilnahme- und Vertragsbedingungen

Weiterbildung Familienstellen und Systemisches Arbeiten April 2021 – Mai 2023

Anmeldung: Die Anmeldung ist an Susanne Schirmer, Im 
Bremensiek 9, 31840 Hessisch Oldendorf, per Post zu senden. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des schriftlichen Eingangs bearbeitet. Der Vertrag kommt erst im Falle der schriftlichen Bestätigung durch die Vertragsgeberin zustande.
PDF zum Ausfüllen hier herunterladen.

Kosten der Weiterbildung: Die Gesamtkosten der Weiterbildung betragen 5.400,-  EUR. Nicht darin enthalten sind Kosten für Übernachtung und Verpflegung, für den Prüfungsblock, die Prüfungsgebühr sowie die Teilnahme an 4 externen Aufstellungstagen. Die Anzahlung in Höhe von 400,- Euro ist bei Anmeldung zu überweisen.
Die weiteren Zahlungen werden wahlweise wie folgt vereinbart:

Zahlungsmodus 1 in monatlichen Teilbeträgen:
Beginnend mit dem 1.4.2021 sind 25 Teilbeträge à 200,- EUR jeweils zum Monatsersten, letztmalig am 1.4.2023, fällig.
Zahlungsmodus 2 in 8 Teilbeträgen à 625,- EUR:
Der erste Teilbetrag ist am 1. April 2021 fällig. 2. Teilbetrag fällig am 1. Juli 2021, 3. Teilbetrag fällig am 1. Oktober 2021, 4. Teilbetrag fällig am 1. Januar 2022, 5. Teilbetrag fällig am 1. April 2022, 6. Teilbetrag fällig am 1. Juli 2022, 7. Teilbetrag fällig am 1. November 2022, 8. Teilbetrag fällig am 1. Februar 2023
Zahlungsmodus 3:
Du überweist die Gebühr am  1.4.2021 in einer Summe = 4.750,-  EUR (5% Rabatt).
Für alle Zahlungsmodi gilt: Nach Vertragsabschluss versende ich eine Rechnung über den Anzahlungsbetrag. Dieser ist innerhalb von 14 Tagen zu begleichen.
Bei Modus 1 richtest Du einen Dauerauftrag für die folgenden Teilzahlungsbeträge ein. Modus 2 + 3: Für die folgenden (Teil-)Zahlungen werden Rechnungen ausgestellt, die innerhalb von 14 Tagen zu begleichen sind.

Kündigung: Der/die Vertragsnehmer*in bzw. Teilnehmer*in
kann den Vertrag bis zum Abschluss der gesamten Weiterbildung jederzeit kündigen. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Bei einer Kündigung bis 12 Wochen vor Beginn der Weiterbildung fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 150 EUR an. Bei einer Kündigung bis 4 Wochen vor Weiterbildungsbeginn fällt eine Gebühr in Höhe von 400,- EUR an, wenn keine Ersatzperson nachrückt. Sollte eine Ersatzperson nachrücken, ist lediglich die Bearbeitungsgebühr in Höhe von 150 EUR zu leisten. Kündigt der/die Vertragsnehmer*in bzw. Teilnehmer*in zu einem späteren Zeitpunkt, ist die Vertragsgeberin berechtigt, die vereinbarte Vergütung in voller Höhe zu verlangen; sie muss sich jedoch dasjenige anrechnen lassen, was sie infolge der Aufhebung des Vertrags an Aufwendungen erspart oder durch anderweitige Verwendung ihrer Arbeitskraft erwirbt oder zu erwerben böswillig unterlässt.

Vertragsgegenstand, Pflichten und Haftung: Die Vertragsgeberin verpflichtet sich, bei verbindlicher Anmeldung von 8 Teilnehmern*innen die Weiterbildung durchzuführen.
Der/die Vertragsnehmer*in verpflichtet sich, an der Weiterbildung aktiv teilzunehmen. Mit bestandener Abschlussprüfung ist der/die Teilnehmer*in befähigt, das erworbene Wissen in einem definierten Rahmen anzuwenden. Die Teilnahme am Weiterbildungsangebot ist freiwillig. Jede/r Teilnehmer*in trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine/ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Weiterbildung. Mit gültigem Vertragsabschluss erklärt der/die Teilnehmer*in, dass er/sie körperlich und psychisch gesund und damit in der Lage ist, die Verantwortung zur Teilnahme zu tragen. Jede/r Teilnehmer*in
kommt für alle am Veranstaltungsort verursachten Schäden selbst auf. Im Rahmen des Weiterbildungsvertrages beschränkt sich die Haftung der Vertragsgeberin auf Fälle grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der Vertragsgeberin oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Vertragsgeberin beruhen.

Beginn der Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht: Du kannst Deine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung meiner Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs.1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an:
Susanne Schirmer, Im Bremensiek 9, 31940 Hessisch 
Oldendorf
E-Mail: heilungsimpulse(at)susanne-schirmer.de
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits emp-fangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für dich mit der Absendung Deiner Widerruferklärung, für uns mit deren Empfang.
Besonderer Hinweis: Das Widerrufsrecht des/der Vertragsnehmers*in erlischt vorzeitig, wenn die Vertragsgeberin mit der Ausführung der Dienstleistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Vertragsnehmers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der/die Vertragsnehmer/in diese selbst veranlasst hat oder wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Vertragsnehmers vollständig erfüllt ist, bevor der Vertragsnehmer sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.
Ende der Widerrufsbelehrung

Sonstiges: Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.